Polizei & Justiz : Mann nach Messer-Attacke auf Notarzt in Haft

Nachdem ein Patient in Falkensee einen Notarzt gerufen und plötzlich mit dem Messer auf ihn losgegangen ist, muss sich der mutmaßliche Täter nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

FalkenseeNach einem Angriff auf einen Notarzt in Falkensee ist Haftbefehl gegen den 40-jährigen Tatverdächtigen erlassen worden. Der Mann muss sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten, teilte die Polizei in Potsdam mit. Er hatte am späten Sonntagabend wegen Herzschmerzen einen Arzt gerufen, den er plötzlich attackierte und mit einem Messer in den Hals stach.

Der 39-jährige Notarzt ist laut Polizei inzwischen wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden. Der 40-Jährige, der zum Tatzeitpunkt erheblich unter Alkoholeinfluss stand, hat sich in den Vernehmungen bislang nicht zu seinem Motiv geäußert, wie eine Sprecherin sagte. Der Tatverdächtige sei der Polizei bereits aus Ermittlungen zu verschiedenen Straftaten bekannt. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben