Mann schlägt Kinder in Tempelhof : Junge bei Streit in Flüchtlingsheim verletzt

Erst soll sich ein Mann mit zwei Kindern gestritten und dann zugeschlagen haben. Eines wurde so schwer verletzt, dass es im Krankenhaus behandelt wurde

Foto: dpa/Patrick Pleul

Bei einem Streit in einem Tempelhofer Flüchtlingsheim ist ein zehnjähriger Junge an seinem Kopf verletzt worden. Außerdem musste die Polizei eine teils sehr aufgebrachte Gruppe von etwa 30 Menschen beruhigen. Laut Mitteilung der Polizei gab es am Sonntagabend gegen 19.20 Uhr zwischen einem 31-jährigen Mann und zwei Kindern im Alter von acht und zehn Jahren eine Auseinandersetzung. Dabei habe der Mann beiden Kindern ins Gesicht geschlagen. Der Zehnjährige sei dabei so stark verletzt worden, dass ihn seine Mutter zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus brachte. Warum es den Streit gab, ist bislang ungeklärt. Zwölf Polizisten gelang es am Ende, die Lage wieder zu beruhigen. (Tsp)

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben