Mann von Zug erfasst : Tödlicher Unfall im Bahnhof Südkreuz

Er wollte eine Tasche aus dem Gleisbett holen und bemerkte nicht, dass ein Zug einfuhr: Im Bahnhof Südkreuz kam am Sonntag ein 35-Jähriger ums Leben.

Ein 35-jähriger Mann ist am Sonntag auf dem S-Bahnhof Südkreuz in Schöneberg von einem Zug tödlich verletzt worden. Laut Polizei war der Mann am Mittag ins Gleisbett hinabgestiegen, um eine heruntergefallene Tasche aufzuheben. Dabei bemerkte er einen einfahrenden Zug zu spät. Er versuchte noch, auf den Bahnsteig zu klettern, wurde aber von dem Zug erfasst. Wiederbelebungsversuche durch die Rettungskräfte blieben erfolglos. (dapd)

11 Kommentare

Neuester Kommentar