Update

Marzahn : 13-Jähriger von Jugendlichem im Treppenhaus überfallen

Die Treppe heruntergestoßen, ins Gesicht geschlagen und mit dem Kopf gegen die Wand gestoßen: Ein 13-jähriger ist am Sonntagnachmittag im Treppenhaus eines Wohnhauses in Marzahn das Opfer eines brutalen Raubüberfalls geworden. Der jugendliche Täter konnte entkommen.

von

Ein 13-jähriger Junge war am Sonntagnachmittag im Treppenhaus eines Wohnhauses in der Allee der Kosmonauten auf dem Weg nach unten, als ihn plötzlich ein Jugendlicher angriff: Er schubste ihn ein paar Treppenstufen hinunter, schlug ihm mit dem Ellenbogen ins Gesicht und stieß ihn mit dem Kopf gegen die Wand. Dann schnappte er sich die Laptoptasche des jungen Hausbewohners und rannte davon. Eine 24-Jährige, die dem Täter im Haus entgegengekommen war, versuchte diesen noch aufzuhalten - vergeblich. Der Räuber ist nach Aussagen der Betroffenen etwa 15 bis 17 Jahre alt und hat blonde Haare. Er sprach sehr gut Deutsch und trug Sportkleidung. Das Opfer sagte der Polizei, er sei nicht verletzt worden. Ein Raubkommissariat ermittelt. Wie der Täter in das Haus gelangt war, dazu konnte die Polizei am Montagvormittag noch keine Angaben machen.

Autor

7 Kommentare

Neuester Kommentar