Marzahn : Feuer in Schule und Kita gelegt

Unbekannte sind in der Nacht zu Donnerstag gewaltsam in eine Schule und eine Kindertagesstätte in Marzahn eingedrungen. Dann legten sie offenbar Feuer. Mehrere Räume wurden zerstört.

Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag offenbar in einer Schule und einer Kita in Marzahn Feuer gelegt. In beiden Fällen entstand erheblicher Sachschaden, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Verletzt wurde niemand. Das Landeskriminalamt ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung.

Zunächst wurde kurz nach Mitternacht in einer Grundschule in der Kienbergstraße ein Alarm bei einer Wachschutzfirma ausgelöst. Die Polizei stellte ein Feuer in einem Lagerraum im Erdgeschoss fest. Die Feuerwehr löschte den Brand. Der Lagerraum wurde völlig zerstört. Nach Angaben des Sprechers besteht ersten Ermittlungen zufolge der Verdacht, dass Täter gewaltsam in das Gebäude eingedrungen sind und das Feuer gelegt haben.

Knapp drei Stunden später rief ein Anwohner der Raoul-Wallenberg-Straße Polizei und Feuerwehr, weil dort aus einer Kindertagesstätte Rauch aufstieg. Mehrere Räume wurden durch das Feuer zerstört. Auch dort spricht laut Polizei manches dafür, dass der Brand bei einem Einbruch gelegt wurde. Ob zwischen beiden Taten ein Zusammenhang besteht, wird geprüft. (dapd)

1 Kommentar

Neuester Kommentar