Marzahn-Hellersdorf : Brandstiftung auf Baugelände einer Flüchtlingsunterkunft

Auf dem Gelände einer geplanten Flüchtlingsunterkunft in Marzahn haben Unbekannte am Montagabend ein Feuer gelegt.

Ein Löschzug der Feuerwehr (Symbolbild).
Ein Löschzug der Feuerwehr (Symbolbild).Foto: Thilo Rückeis

Unbekannte haben am Montagabend gegen 23.30 Uhr Baumaterial auf dem Gelände einer geplanten Flüchtlingsunterkunft angezündet. Mitarbeiter der Unterkunft in der Rudolf-Leonhard-Straße bemerkten das Feuer. Sie alarmierten die Feuerwehr, die den Brand schnell löschen konnte. Zu einem größeren Schaden kam es nicht. Personen wurden nicht verletzt.

Eine "politische Tatmotivation" sei nicht auszuschließen, teilte ein Sprecher der Polizei mit. Der Staatsschutz ermittelt wegen Brandstiftung.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben