Marzahn-Hellersdorf : Internethetzer ermittelt

Er hetzte im Internet gegen Flüchtlinge, jetzt wurde seine Wohnung durchsucht.

von

Beamte des Polizeilichen Staatsschutzes des Landeskriminalamtes Berlin haben am Freitagabend einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss in einer Wohnung in Hellersdorf vollstreckt.

Im November 2013 postete ein damals 31-jähriger Berliner auf einer Berliner Internetpräsenz, die sich inhaltlich kritisch mit der Flüchtlingsthematik in Marzahn-Hellersdorf auseinandersetzt, einen Beitrag. In diesem wurde laut einer Polizeisprecherin öffentlich zu Straftaten aufgefordert Im Ergebnis der gestrigen polizeilichen Maßnahmen räumte der nunmehr 32-Jährige die Tat ein. Er wurde daraufhin entlassen, die Ermittlungen dauern an. 

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben