Marzahn-Hellersdorf : Mann auf offener Straße niedergeschossen

Zwei junge Männer laufen auf der Straße und werden von Unbekannten angesprochen. Die Situation eskaliert und einer der beiden wird angeschossen. Die Ermittlungen laufen.

BerlinEin bislang unbekannter Mann ist in der Nacht zu Freitag in Hellersdorf nach einem Streit auf offener Straße niedergeschossen worden. Das Opfer kam mit einer lebensgefährlichen Schusswunde im Bauch in ein Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte.

Nach den bisherigen Erkenntnissen wurde der Mann zusammen mit einem 23-jährigen Begleiter in der Neuen Grottkauer Straße von drei Unbekannten angesprochen. Die Situation eskaliert und der Täter schoss dem jungen Mann in Bauch. Der andere Mann wurde von den Tätern geschlagen. Anschließend flüchteten die Täter.

Laut Polizei konnte der 23-Jährige keine genauen Angaben zur Identität seines Begleiters machen. Die Ermittlungen hat die 6. Mordkommission des Landeskriminalamtes übernommen. (tbe/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben