Update

Marzahn : Kleintransporter-Fahrer flüchtet nach Unfall

Ein Ford Transit ist in Marzahn mit einem Oberleitungsmast der Straßenbahn zusammengestoßen. Der Fahrer und der Beifahrer sind daraufhin geflüchtet, der Straßenbahnverkehr war für etwa eine halbe Stunde gesperrt.

Ein Kleintransporter-Fahrer ist nach einem Unfall in Marzahn gemeinsam mit seinem Beifahrer geflüchtet. Aus bislang ungeklärter Ursache stieß er mit seinem Auto am Sonntagabend an der Ecke Helene-Weigel-Platz/Allee der Kosmonauten mit einem Oberleitungsmast der Straßenbahn zusammen, wie die Polizei mitteilte.

Das Fahrzeug blieb im Gleisbett liegen und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Der Straßenbahnverkehr war für etwa eine halbe Stunde gesperrt. Die Flucht gibt der Polizei bislang Rätsel auf, zeigten doch erste Ermittlungen, dass der Ford Transit mit Berliner Kennzeichen nicht geklaut war. Warum die Männer das Auto nach dem Unfall mit steckendem Zündschlüssel aufgaben ist also unklar. (tsp / dapd)

4 Kommentare

Neuester Kommentar