Marzahn : Müllcontainer in Wohnhäusern angezündet

Unbekannte haben am Sonntagnachmittag in zwei Wohnhäusern in Marzahn Feuer gelegt. Sie zündeten Müllcontainer an, verletzt wurde niemand. Bereits am Samstag brannten Container.

Kurz nach 17 Uhr brannte jeweils ein Müllcontainer in den Wohnhäusern in der Lea-Grundig-Straße. In einem der Häuser waren die Flure stark verqualmt, im Hausflur des zweiten Hauses kam es zu einer leichten Rauchentwicklung, teilte die Polizei mit.

Bereits am Samstagabend und in der Nacht zu Sonntag kam es zu mehreren ähnlichen Brandstiftungen. In der Marzahner Bärensteinstraße wurde gegen 18 Uhr ein Müllcontainer angezündet, eine halbe Stunde später brannte es einige Häuser weiter. Später am Abend zündelten Unbekannte im Märkischen Viertel.

Gegen 23 Uhr entdeckten Anwohner am Wilhelmsruher Damm einen brennenden Müllcontainer. Der Rauch breitete sich in alle 14 Etagen des Hauses aus. Wenig später brannte ein Container in einem elfgeschossigen Haus in der Trusetaler Straße. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr löschte alle Brände, die Polizei ermittelt. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben