Marzahn : Schüler durch Verpuffung schwer verletzt

Ein Zwölfjähriger ist am Montag in der Schule schwer verletzt worden: Offenbar durch eine Verpuffung im Chemieraum erlitt er schwere Verbrennungen im Gesicht. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Offenbar durch eine Verpuffung ist ein Jugendlicher am Montag an einer Schule in Marzahn schwer verletzt worden. Der Zwölfjährige erlitt Verbrennungen im Gesicht und an den Händen, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. Er wurde von einem Notarzt behandelt und ins Krankenhaus gebracht.
Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst unklar. Der Vorfall soll sich in einem Chemieraum der Rudolf-Virchow-Oberschule ereignet haben. Ein Feuer brach nach Angaben des Sprechers nicht aus. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben