Marzahn : Türkisches Mädchen fremdenfeindlich angegriffen

Eine 14-jährige Türkin ist in Marzahn aus einer Gruppe heraus zunächst mit rechtsextremen Sprüchen beschimpft worden. Dann gingen zwei Frauen auf das Mädchen los.

Berlin Das Mädchen wurde gemeinsam mit einer Freundin in der Märkischen Allee aus einer Gruppe von etwa 15 Personen heraus zunächst fremdenfeindlich beschimpft, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Anschließend schlugen und traten zwei Frauen auf die Türkin ein und rissen ihr Haare aus.

Die 14-Jährige wurde leicht verletzt. Die von Passanten alarmierten Polizisten nahmen die beiden Täterinnen im Alter von 26 und 35 Jahren fest. Nach einer Blutentnahme wurden die Angreiferinnen entlassen. Der Polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung übernommen. (ho/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar