Marzahn : Unbekannter sticht Mann in den Hals

Mit einem Messer sticht ein Unbekannter einem 28-Jährigen ohne erkennbaren Grund in den Hals. Die Feuerwehr muss das schwer verletzte Opfer ins Krankenhaus bringen. So geschehen nahe der Wuhletalstraße in Marzahn. Der Täter ist flüchtig.

BerlinEin 28-Jähriger ist in der Nacht zu Mittwoch in Marzahn von einem unbekannten Täter mit einem Messer schwer verletzt worden. Das Opfer wurde mit einer stark blutenden Schnittverletzung am Hals in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte. Lebensgefahr bestand nicht. Der Mann war zusammen mit einem Bekannten auf einem Fußweg nahe der Wuhletalstraße unterwegs, als ihn der Unbekannte ansprach. Dabei habe der Täter unvermittelt mit einem Messer ausgeholt und den 28-Jährigen am Hals getroffen. Anschließend flüchtete er in Richtung Niemegker Straße. (dw/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben