Update

Messerangriff in Arztpraxis : Patient sticht auf Urologen ein

Ein Urologe ist am Dienstagvormittag in seiner Praxis in Berlin-Halensee von einem Patienten angegriffen worden. Der 68-Jährige soll auf den Arzt eingestochen haben.

von
Das Raubkommissariat der Direktion 4 hat die Ermittlungen übernommen.
Das Raubkommissariat der Direktion 4 hat die Ermittlungen übernommen.Foto: dpa/Archiv

Die Attacke geschah laut Polizei gegen 9.30 Uhr in der Praxis eines Urologen am Kurfürstendamm in Berlin-Halensee. Dort soll ein 68-jähriger Patient in einem Behandlungszimmer ein Messer gezückt und den behandelnden Arzt attackiert haben. Der Urologe wurde leicht im Gesicht verletzt, hieß es bei der Polizei. Der Patient sei nach der Tat seelenruhig aus der Praxis nach unten vor die Tür gegangen, habe das Messer weggepackt und auf seine Festnahme gewartet. Nach Angaben eines Polizeisprechers sei noch unklar, was der Hintergrund des Messerangriffs war. Der mutmaßliche Angreifer soll bisher noch nicht auffällig gewesen sein. (Details in Kürze).

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben