Messerattacke : Frau in Steglitz niedergestochen

Eine schwerverletzte Frau wurde ins Krankenhaus eingeliefert, da sie mit einem Messer attackiert worden war. Ihr Ex-Ehemann gilt als tatverdächtig.

BerlinEine Frau ist bei einer Auseinandersetzung niedergestochen und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Nachbarn hatten die Schreie der 40-Jährigen im Flur eines Hauses in der Undinestraße gehört und die Polizei alarmiert. Die Schwerverletzte wurde von den Einsatzkräften ins Krankenhaus gebracht.

Als tatverdächtig gilt der 33-jährige Ex-Ehemann des Opfers, der seit der Tat flüchtig ist. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Eine Mordkommission ermittelt. (fg/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben