Messerattacke : Stich in den Allerwertesten

Mit einem Messerstich in das Gesäß endete ein Streit dreier Männer in Kaulsdorf. Der Täter schlich sich von hinten an sein Opfer und stach zu. Der Mann wurde schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt.

BerlinBei einem Streit hat ein Unbekannter am Mittwochabend in Kaulsdorf mit einem Messer in das Gesäß eines Kontrahenten gestochen. Dabei wurde der 30 Jahre alte Mann schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Zunächst war er in der Neuen Grottkauer Straße mit einem anderen, ebenfalls unbekannten Mann aneinander geraten. Von hinten habe sich dann der Täter genähert und dem 30-Jährigen ins Gesäß gestochen. Anschließend flüchteten die beiden Männer. (küs/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar