Mischling beißt mehrmals zu : Polizisten von Hund attackiert

Zwei Polizeibeamte sind am Freitagnachmittag während eines Einsatzes in einer Reinickendorfer Wohnung vom Hund des Mieters angefallen und verletzt worden.

von

Eigentlich waren die Beamten in die Wohnung in der Provinzstraße gekommen, weil der Mieter sich unerlaubt Zugang zu der vom Gerichtsvollzieher verschlossenen Wohnung verschafft hatte. Nach Angaben der Polizei deutete der Mann an, Widerstand leisten zu wollen. Als die Polizisten den 30-Jährigen daraufhin zu Boden rissen, ging einer der beiden Mischlingshund des Mieters ebenfalls zum Angriff über. Das Tier biss den Polizisten in den Oberkörper, -arm und -schenkel. Anschließend verbiss er sich in der rechten Wade der zur Hilfe eilenden Kollegin.

Die beiden Beamten gingen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik und traten vom Dienst ab. Gegen den Hundehalter wird nun unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Autor

13 Kommentare

Neuester Kommentar