Mit Autos kollidiert : Vier Motorradfahrer bei Unfällen schwer verletzt

In Treptow-Köpenick und in Steglitz-Zehlendorf ist es am Sonntag zu drei Unfällen von Motorradfahrern gekommen. Dabei wurden die Fahrer und eine Beifahrerin schwer verletzt.

Am Sonntag stieß zunächst um 14 Uhr eine 54-jährige Motorradfahrerin mit einem Auto an der Kreuzung zwischen der Dahmestraße und der Waltersdorfer Straße zusammen, wie eine Polizeisprecherin sagte. Die 54-Jährige erlitt schwere Knochenbrüche und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Um 16 Uhr kam es erneut zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Motorrad: Eine Autofahrerin übersah der Sprecherin zufolge offenbar einen 27 Jahre alten Motorradfahrer beim Spurwechsel auf der Köpenicker Landstraße. Der 27-Jährige wurde ebenfalls schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Gegen 19.30 Uhr kam es in Nikolassee zu einem Unfall. Ein 64-Jähriger war mit seiner Tochter auf dem Motorrad in der Potsdamer Chaussee unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache prallte das Motorrad der beiden auf der Kreuzung Ecke Am Waldhaus mit dem Auto eines 75-Jährigen zusammen. Vater und Tochter wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. (ho/dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben