Mitte : Bratwurstverkäufer bei Tierschutzdemo von Hund gebissen

Ein Bratwurstverkäufer wehrt sich gegen einen aufdringlichen Tierschützer, ein Hundebesitzer will schlichten - doch dessen Schäferhund beißt zu.

von

Während einer Demo von Tierschützern ist ein Bratwurstverkäufer am Wochenende von einem Hund gebissen worden. Der 29 Jahre alte so genannte Grillwalker bot seine Würstchen mit seinem umgehängten Grill gerade an der Schlossbrücke in Mitte an, als ein Tierschützer auf ihn zurannte und einen Aufkleber am Grill befestigen wollte.

Der Grillwalker wehrte sich, schubste den Mann weg – und fiel dabei zu Boden. Nun mischte sich ein 27-Jähriger ein, der eigentlich helfen und schlichten wollte. Nur leider reagierte sein Schäferhundmischling falsch: Er biss dem am Boden liegenden Grillwalker in den Oberschenkel. Der Angreifer flüchtete.

16 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben