Mitte : Einparkversuch endete im Wasserbecken

Gleich zwei Autos landeten am Sonntag im Wasserbecken am Marlene-Dietrich-Platz. Feuerwehr und Abschleppdienst mussten beide Autos befreien.

BerlinGleich zwei Autos sind am frühen Sonntagmorgen beim Einparkversuch in dem Wasserbecken am Marlene-Dietrich-Platz gelandet. Gegen 1.45 Uhr fuhr ein 27-Jähriger seinen Mercedes in das Becken vor dem dortigen Theater. Eine Stunde später widerfuhr einem anderen Autofahrer das gleiche Missgeschick. Diesmal landete ein 33-jähriger Autofahrer mit seinem Ford im Wasser. Feuerwehr und Abschleppdienst holten die beiden Autos wieder heraus. Das ist nicht das erste Mal, das dort ein solches Malheur passiert. Genauso erging es vor zwei Monaten einem 29-jährigen Briten. Dieser hatte einen Luxusleihwagen beim Einparken ins Wasser gesetzt. Die Schnauze im Wasser, das Heck auf der Steinumrandung – so hing seinerzeit der Wagen fest. (fet)

0 Kommentare

Neuester Kommentar