Mitte : Fußballfans randalierten im Bahnhof Gesundbrunnen

Mehrere Fußballfans des FC Hansa Rostock haben am Samstagabend einen Regionalexpress am Bahnhof Gesundbrunnen verwüstet.

Die Rostock-Fans waren mit dem Zug gegen 23.25 Uhr auf dem Bahnhof eingetroffen. Dort hielten sich etwa 60 Fans des 1. FC Union Berlin auf, die die Rostocker Fans vermutlich verbal provozierten. Die teilweise stark alkoholisierten Rostocker randalierten, brannten Pyrotechnik ab und zerstörten Inneneinrichtung und Fensterscheiben. Der Polizei gelang es, die Situation zu beruhigen. Die Union-Fans erhielten Platzverweise, mehrere Strafverfahren wurden eingeleitet. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben