Mitte : Halbnackter Mann prügelt auf Passanten ein

Vier irische Touristen und der Concierge eines Wohnhauses wurden in der Nacht zu Samstag von einem halbnackten Mann angegriffen. Selbst auf Polizisten ging der 34-Jährige mit erhobenen Fäusten los.

Ein halbnackter Mann hat in Berlin-Mitte mehrere Menschen angegriffen und auf sie eingeprügelt. Der Concierge eines Wohnhauses in der Leipziger Straße verständigte in der Nacht zu Samstag die Polizei, nachdem der Mann mit freiem Oberkörper ihn geschlagen hatte, wie ein Polizeisprecher sagte. Auch vier Touristen aus Irland - zwei Männer und zwei Frauen - griff er an. Als die Polizisten eintrafen, ging der 34-Jährige mit erhobenen Fäusten auf sie zu.

Da er ihnen auch noch drohte, sprühten sie ihm Pfefferspray ins Gesicht und nahmen ihn vorläufig fest. Warum der Mann auf die Passanten einschlug, war zunächst unklar. Möglicherweise habe er unter dem Einfluss von Drogen gestanden, sagte der Sprecher. Der 34-Jährige musste sich nach richterlicher Anordnung einer Blutentnahme unterziehen und kam anschließend wieder auf freien Fuß. (dapd)

11 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben