Mitte : Kellerbrand in Obdachlosenheim

In der Köpenicker Straße in Mitte hat am Mittwochnachmittag der Keller einer Obdachlosenunterkunft gebrannt. Das Haus ist unbewohnbar, die 150 Menschen, die dort zeitweise lebten, kamen in einem Hostel in der Nachbarschaft unter.

von

Ein Kellerbrand in einer Obdachlosenunterkunft an der Köpenicker Straße 56 in Mitte hat das Gebäude am Mittwochnachmittag vorerst unbewohnbar gemacht. Nach ersten Angaben mussten bis zu 150 Menschen, die dort zeitweise leben, in einem Hostel in der Nähe provisorisch untergebracht werden. Das Feuer zerstörte laut Polizei unter anderem die Versorgungsleitungen. Die Ursache des Brandes war am Abend noch unklar.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben