Mitte : Männer niedergestochen - Polizei sucht nach Verdächtigen

Die Berliner Polizei sucht mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach zwei unter Mordverdacht stehenden Männern.

Fahndung
Fahndung. Polizei sucht nach diesem Mann. -Foto: Polizei

BerlinAm 7. Juni sollen zwei Männer bei einem Streit in der Oranienburger Straße in Mitte einen 38- und einen 40-Jährigen durch Stiche lebensgefährlich verletzt haben.

Zu der Auseinandersetzung zwischen den als Südländer beschriebenen Tätern und einer Gruppe Südamerikanern war es in einer Diskothek gekommen. Der Streit verlagerte sich anschließend auf den Gehweg, wo die beiden Opfer die schweren Stichverletzungen erlitten. Die Täter flüchteten anschließend unerkannt in Richtung Chausseestraße.

282986_0_e1d1f8e1.jpg
Foto: Polizei

Einer von Ihnen ist den Angaben zufolge 20 bis 35 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß. Er soll eine auffallende Langhaar-Lockenfrisur haben. Der andere Gesuchte ist ebenfalls zwischen 20 und 35 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß. Zum Tatzeitpunkt habe er eine dunkle Manschette oder ähnliches am linken Unterarm getragen. Beide Männer haben laut Polizei eine schlanke Figur.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Mordkommission des Landeskriminalamts unter der Telefonnummer 4664-911-601 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Die Angaben werden auf Wunsch vertraulich behandelt. Die Bilder der Tatverdächtigen können im Internet unter berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/130355/index.html abgerufen werden. (jg/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar