Mitte - Marzahn : Dreiste Handtaschendiebe

In zwei Fällen von Handtaschendiebstahl sind am Donnerstag zwei Frauen von besonders dreisten Räubern bestohlen worden. Einer Seniorin folgten die Täter bis in ihr Wohnhaus. Einer 40-jährigen Autofahrerin schlug ein Dieb die Autoscheibe ein, während sie an der Ampel stand.

von

In Mitte haben am frühen Donnerstagabend drei Diebe einen Überfall auf eine 81-jährige Frau verübt. Vermutlich hatten die Täter die ältere Dame zuvor dabei beobachtet, wie sie in einer Bankfiliale nahe der Mollstraße Geld abhob. Anschließend folgten sie ihr bis zu ihrem Wohnhaus. Dort schleuderten sie die Seniorin gegen die Wand, raubten ihre Handtasche und flohen. Das Opfer erlitt dabei Prellungen und eine Verstauchung.

In Marzahn hat gegen 18 Uhr ein unbekannter Täter die Scheibe eines Autos eingeschlagen, um an die Handtasche der 40-jährigen Fahrerin zu gelangen. Die Frau hatte gerade an einer roten Ampel auf der Märkischen Allee Ecke Franz-Stenzer-Straße gehalten.

In beiden Fällen konnten die Täter mit ihrer Beute fliehen.

Autor

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben