Mitte : Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Ein Bewohner eines Hauses in Moabit bemerkte am Sonntagabend einen Brand im Keller rechtzeitig und rief Hilfe. Die Feuerwehr konnte das Feuer rechtzeitig löschen, so dass niemand verletzt wurde. Nun ermittelt die Polizei.

BerlinBrennende Einrichtungsgegenstände waren Sonntagabend gegen 20 Uhr Grund für einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr in der Lehrter Straße in Moabit. Wie die Polizei berichtete, hatte ein Bewohner Rauch im Keller bemerkt und die Retter alarmiert. Die Feuerwehr löschte den Hausrat im Keller. Menschen wurden nicht verletzt. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchter schwerer Brandstiftung. (jz)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben