Mitte : Polizist nimmt in seiner Freizeit Räuber fest

Auf die Handtasche einer jungen Frau hatte es am Montag ein Mann am U-Bahnhof Alexanderplatz in Berlin-Mitte abgesehen. Sein Raubzug endete auf dem Revier - dank eines geistesgegenwärtigen Beamten.

Ein 25-jähriger Mann hat am frühen Montagnachmittag auf dem Bahnsteig der U8 am Alexanderplatz versucht, einer Frau die Handtasche zu entreißen. Als das misslang, ergriff er mit dem erbeuteten Handy des 20-jährigen Opfers die Flucht, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Ein 22-jähriger verfolgte den Räuber bis auf den Alexanderplatz. Ein Polizeibeamter, der zwar dienstfrei hatte, die Situation aber zufällig beobachtete, kam dazu und überstellte den Übeltäter seinen Kollegen. (sf)

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben