Mitte : Randalierer entblößt Gesäß und schlägt Polizisten nieder

In einer Strandbar an der Spree hat ein 41-Jähriger den Gästen sein Geschlechtsteil und das Gesäß gezeigt. Als ihn ein Gast zur Rede stellen wollte, wurde der Mann aggressiv. Dabei soll er auch den Schauspieler Ben Becker attackiert haben.

Jörg Vogler

Ein 41-Jähriger hat nach Angaben der Polizei einen Beamten in der Gefangenensammelstelle in der Wedekindstraße niedergeschlagen. Der Polizeibeamte hatte den Mann aus Mitte gemeinsam mit Kollegen von der Holzmarktstraße dorthin gebracht. Zuvor war der 41-Jährige in einer Strandbar am Spreeufer unangenehm aufgefallen; er hatte Gäste beleidigt und angepöbelt. Außerdem entblößte er gegenüber den Besuchern sein Geschlechtsteil und das Gesäß. Nachdem ein Gast ihn aufgefordert hatte, die Hose wieder hochzuziehen, schlug er diesem gegen den Kopf und warf Tische um.

Unter den angegriffenen Gästen soll sich laut "Berliner Kurier" auch der Schauspieler Ben Becker befunden haben. Die Polizei erklärte auf Anfrage, über Verletzungen des 41-Jährigen sei nichts bekannt.

Die Polizei wirft dem Mann außerdem Trunkenheit am Steuer vor. Schon auf dem Transport zur Gefangenensammelstelle musste er gefesselt werden, nachdem er in der Strandbar auf die Beamten losgegangen war. In dem Glauben, der Randalierer würde sich auf der Dienststelle ruhiger verhalten, wurden dem Mann die Fesseln abgenommen. Bei einem anschließenden Fluchtversuch schlug und trat er auf einen Polizisten ein, der zu Boden ging und kurzzeitig das Bewusstsein verlor. Der Mann wurde inzwischen in ein Krankenhaus gebracht; er leide an Depressionen, hieß es von der Polizei.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben