Mitte und Treptow : Zwei Verletzte nach Unfällen mit BVG-Bussen

Ein Bus der Linie TXL rollte einem Mann in Mitte über den Fuß. In Treptow übersah ein Busfahrer beim Abbiegen einen Radler.

Ein BVG-Bus in Berlin. (Symbolfoto)
Ein BVG-Bus in Berlin. (Symbolfoto)Foto: Kai-Uwe Heinrich

Ein 37-Jähriger kam Freitagabend mit einem Mittelfußbruch in eine Klinik, weil ihm zuvor der Flughafenbus TXL in der Krausenstraße in Mitte über den Fuß gefahren war. Der Busfahrer wollte gegen 18.20 Uhr in die Charlottenstraße abbiegen und hielt an der Kreuzung kurz an. Der Mann ging auf den Bus zu, um den Fahrer anzusprechen, weil der kurz zuvor zu dicht an ihm vorbeigefahren sei. Doch der Fahrer fuhr wieder an und rollte über den Fuß des Mannes.

Bei einem zweiten Unfall am Freitagabend übersah ein Fahrer der Linie 265 laut Zeugenaussagen beim Abbiegen einen Radfahrer. Der Bus bog gegen 19.10 Uhr von der Treptower Puschkinallee in die Elsenstraße ab und erfasste den 36-Jährigen. Der Mann geriet mit einem Bein unter den Bus. (Tsp)

12 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben