Mitte : Verwirrter Gewalttäter in Einkaufszentrum gefasst

Ein 28-Jähriger hat im Einkaufszentrum Alexa am Alexanderplatz eine Verkäuferin belästigt und sich gegen Sicherheitskräfte gewehrt. Der offenbar verwirrte Mann hatte am vergangenen Samstag seine Mutter in Wilmersdorf niedergestochen.

Ein wegen versuchten Totschlags gesuchter 28-jähriger Mann aus Wilmersdorf ist gestern im Einkaufszentrum "Alexa" von einem Polizeibeamten außer Dienst vorläufig festgenommen worden. Der 28-Jährige hatte dort in einem Geschäft eine Verkäuferin belästigt und anschließend gegenüber dem herbeigerufenen Sicherheitspersonal und dem Polizeibeamten Widerstand geleistet.

Bei der folgenden Fahndungsüberprüfung wurde festgestellt, dass er wegen eines versuchten Tötungsdeliktes gesucht wird. Der Mann hatte am vergangenen Samstag, den 9. Januar, in den frühen Morgenstunden seine Mutter in der Wohnung in der Zähringer Straße in Wilmersdorf niedergestochen und schwer verletzt. Anschließend flüchtete er. Da bei ihm eine psychische Erkrankung vorliegen könnte, wird er heute dem Ermittlungsrichter zum Erlass eines Unterbringungsbefehls vorgeführt. (ho)

0 Kommentare

Neuester Kommentar