Moabit : Für eine Flasche Bier mit Schusswaffe überfallen

Großer Aufwand, geringe Ausbeute: Überlegt reagierte eine Frau am Dienstagabend in Moabit, als plötzlich ein Räuber mit Schusswaffe vor ihr stand. Statt Geld bot sie ihm eine Flasche Bier an. Der Mann akzeptierte das Angebot.

Ein Unbekannter hat am Dienstagabend in Moabit eine 57-jährige Frau überfallen, letztlich aber nur eine Flasche Bier erbeutet. Der Mann hatte die Frau gegen 21:15 Uhr an einer Kreuzung mit einer Schusswaffe bedroht und Geld gefordert, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Als die Frau ihm erklärte, sie habe kein Geld und ihm stattdessen ihr Bier anbot, dachte sich der Räuber wohl "besser als nichts". Er griff sich die Flasche und flüchtete. (jg/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben