Moabit : Unbekannter schlägt Busfahrer ins Gesicht

In Moabit hat ein Fahrgast einem Busfahrer ins Gesicht geschlagen. Der Mann weigerte sich, den Bus an der Endhaltestelle zu verlassen und wurde gewalttätig.

Am Mittwochabend ist ein 50 Jahre alter Busfahrer in der Seydlitzstraße in Berlin-Moabit von einem Unbekannten angegriffen und leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei habe der Fahrgast die Aufforderung, den Bus zu verlassen, nicht angenommen und sei daraufhin gewalttätig geworden. Er schlug dem Busfahrer mit der Faust ins Gesicht und beschädigte die Schutzscheibe der Fahrerkabine. Anschließend flüchtete der Angreifer unerkannt in Richtung Rathenower Straße. Der Busfahrer wurde mit leichten Kopfverletzungen ärztlich behandelt. (dpa)

8 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben