Moabit : Unbeteiligter gerät in Schlägerei und wird lebensgefährlich verletzt

Vor einer Diskothek kam es zu einem Streit zwischen einer Gruppe und Türstehern, ein Unbeteiligter geriet ins Handgemenge. Dabei wurde er von einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes bewusstlos geschlagen, er schwebt in Lebensgefahr.

Bei einer Schlägerei in einer Moabiter Diskothek ist ein Mann lebensgefährlich verletzt worden. Der 26-Jährige stand in der Nacht zu Sonntag mit Freunden am Ausgang des Clubs in der Heidestraße, als eine andere Gruppe mit den Türstehern in Streit geriet, wie die Polizei mitteilte. Obwohl der Mann an dem Streit nicht beteiligt war, kam er in das folgende Handgemenge.

Den Angaben zufolge schlug und trat ein 22-jähriger Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes den 26-Jährigen, bis er das Bewusstsein verlor. Trotz einer Notoperation schwebte das Opfer am Sonntag noch in Lebensgefahr. Die Mordkommission ermittelt. (dapd)

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben