Moabit und Johannisthal : Zwei schwer Verletzte bei Autounfällen

Nach Verkehrsunfällen in Johannisthal und in Tiergarten mussten zwei Schwerverletzte in Krankenhäuser gebracht werden.

Foto: dpa/Archiv


In Johannisthal wurde am Mittwoch eine Jugendliche bei einem Autounfall schwer verletzt. Das 14-jährige Mädchen wurde laut Polizei von einem Auto erfasst, als sie gegen 17.35 Uhr den Segelfliegerdamm überqueren wollte.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte die Fahrerin, die in Richtung Stubenrauchstraße unterwegs war, das Mädchen übersehen, als sie unvermittelt zwischen zwei geparkten Autos hervortrat.

Durch den Zusammenstoß wurde die 14-Jährige gegen eines der geparkten Autos geschleudert. Anschließend brachten sie Rettungssanitäter mit Prellungen und einer Kopfverletzung in ein Krankenhaus. Die 23-jährige Autofahrerin blieb bei dem Unfall unverletzt.

Ein weiterer Unfall ereignete sich am Mittwoch Abend in der Lehrter Straße in Moabit. Gegen 18.05 Uhr erfasste ein Taxi einen Mann, der gerade aus seinem Auto ausgestiegen war. Der Mann erlitt dabei Knochenbrüche und eine Kopfverletzung. Die 63-jährige Fahrerin des Taxis blieb dabei aber unverletzt. (tsp)

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben