Motiv Eifersucht : Mann in Wohnung niedergestochen

Offenbar nach einer Beziehungstat hat die Polizei in der Nacht zu Donnerstag in Neukölln einen 32-Jährigen festgenommen. Er soll einen jungen Mann durch Stiche verletzt haben. Das Motiv ist ein alt bekanntes: Eifersucht.

von

Die Attacke geschah laut Polizei gegen zwei Uhr morgens in einer Wohnung am Maybachufer in Neukölln. Der 32-Jährige ist dort laut Polizei mit einem 22-Jährigen in Streit geraten. Dabei erlitt der Jüngere mehrere Stichverletzungen am Operkörper und den Beinen. Das Opfer wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht, in der er operiert wurde. Die Polizei nahm den 32-jährigen Tatverdächtigen fest. Nach Tagesspiegel-Informationen soll es sich bei dem Motiv um Eifersucht handeln. Offenbar handelt es sich bei dem 22-jährigen Opfer um den neuen Freund der Ex-Freundin des Tatverdächtigen.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar