Motorradraser : Mit Tempo 180 über die Stadtautobahn

Nur so zum Test mal eben auf der Stadtautobahn fast auf Tempo 180 beschleunigt – dieser Versuch wird teuer für einen Motorradfahrer.

von

Der 43-Jährige fuhr am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr auf der Stadtautobahn A 111 Richtung Tegel auf Höhe Kurt-Schumacher-Damm „deutlich zu schnell“, wie die Polizei mitteilte. Eine Geschwindigkeitsmessung mit digitaler Aufnahmetechnik habe bei erlaubten 80 km/h einen Wert von 179 km/h ergeben.

Der Raser habe anschließend erklärt, er habe seine erst vor zwei Wochen erworbene „Yamaha“-Maschine „austesten“ wollen. Der „Test“ bringt ihm nun vier Punkte in Flensburg sowie ein dreimonatiges Fahrverbot ein. Außerdem muss der rasende Tester mit einem Bußgeld in Höhe von mehr als 1300 Euro rechnen.
Wie die Beamten den Mann geschnappt hatten, konnte die Polizei am Mittwoch nicht sagen. Dass sie hinterhergerast seien, sei aber unwahrscheinlich.

27 Kommentare

Neuester Kommentar