Motorradunfall in Berlin-Mitte : Schwer verletzt durch Auspuffrohr

Ein Motorradfahrer wurde bei einem Unfall am Samstagnachmittag in Mitte schwer verletzt. Offenbar war er über ein Auspuffrohr gefahren, das auf der Fahrbahn lag.

Am Samstagnachmittag gegen 17 Uhr stürzte ein Motorradfahrer im Grunertunnel in Mitte und verletzte sich dabei schwer. Der 26-Jährige war auf der Otto-Braun-Straße in Richtung Potsdamer Platz unterwegs, als er über ein Auspuffrohr fuhr, das auf der Fahrbahn lag. Er zog sich Knochenbrüche und Kopfverletzungen zu. Während der Rettungsarbeiten war der Tunnel für zwei Stunden gesperrt.

12 Kommentare

Neuester Kommentar