Update

Nach Alarm am Innsbrucker Platz : Berliner Ringbahn fuhr unregelmäßig

Fahrgäste auf dem Berliner S-Bahn-Ring mussten sich am Abend auf Verspätungen und ausfallende Züge einstellen. Am Innsbrucker Platz hatte es Alarm gegeben: Kinder seien auf dem Gleis, hieß es.

Ein Bahnsprecher bestätigte den Alarmruf und den Ausfall der S-Bahn im Bereich Innsbrucker Platz zwischen 18.00 Uhr und 18.15 Uhr. Ein Triebfahrzeugführer hatte den Alarm ausgelöst, weil er zwei Kinder nahe den Gleisen gesehen hatte. Die Bundespolizei rückte aus und suchte das Gleisgelände ab, traf dort aber keine Kinder mehr an.

Durch den Polizeieinsatz geriet der Fahrplan nachhaltig durcheinander. Bis kurz vor 20 Uhr warnte die S-Bahn immer noch vor "unregelmäßigem Verkehr". Aber: "Das pendelt sich derzeit wieder ein", sagte der Bahnsprecher weiter. (Tsp)

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben