Nach Attacke auf homosexuelles Paar in Mitte : Polizei sucht mit Phantombild nach Schläger

Mit einem Phantombild sucht die Berliner Polizei einen Mann, der Ende Juni 2015 ein homosexuelles Paar in Berlin-Mitte angegriffen hat.

von
Das Phantombild des mutmaßlichen Täters.
Das Phantombild des mutmaßlichen Täters.Foto: Polizei Berlin

Der Polizeiliche Staatschutz sucht mit einem Phantombild nach einem Mann, der Ende Juni 2015 gemeinsam mit einem Komplizen ein homosexuelles Paar in Berlin-Mitte angegriffen und mit Faustschlägen im Gesicht verletzt hat. Die Attacke ereignete sich um 4.45 Uhr morgens in der Rheinsberger Straße, wie die Polizei mitteilte.

Offenbar hatten die beiden Täter die beiden homosexuellen Männer im Alter Alter von 28 und 31 Jahren unter einem Vorwand angesprochen, bevor sie losschlugen und -traten.

Der Angreifer, der auf dem Phantombild zu sehen ist, soll etwa 20 – 25 Jahre alt und um die 1,75 Meter groß gewesen sein. Zum Tatzeitpunkt trug er eine Brille und seine welligen Haare in einem Undercut.

Hinweise nimmt die Polizei unter (030) 4664 – 953 128 entgegen.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben