Nach Einbruch in Neuköllner Keller : Zwei Räuber geschnappt

Montagnacht in Neukölln: Zwei Männer brechen die Türen von vier Kellern eines Wohnhauses auf und stehlen unter anderem Werkzeug. Dass sie beim Verlassen des Hauses von einem Zeugen beobachtet wurden, bemerkten die Räuber nicht.

Die Polizei hat in der Nacht zu Dienstag in Neukölln zwei Einbrecher festgenommen. Die beiden hatten in der Montagnacht in einem Wohnhaus in der Mainzer Straße vier Keller aufgebrochen und Bauwerkzeuge sowie Getränkeverpackungen gestohlen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wurden die Männer beim Verlassen des Hauses von einem Mieter beobachtet, der die Täter beschreiben konnte.

Eine Polizeistreife entdeckte die beiden 24- und 35- jährigen Männer wenig später an der Hermannstraße und nahm sie fest. Bei Durchsuchungen in den Wohnungen der Männer in Charlottenburg und in Treptow-Köpenick wurde laut Polizei nichts Verdächtiges gefunden. Gegen die beiden wird nun wegen besonders schweren Diebstahls ermittelt. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben