Update

Nach Rotfahrer-Unfall in Prenzlauer Berg : Fußgängerin erliegt ihren Verletzungen

Zwei Autos stoßen zusammen, nachdem eines von ihnen über Rot gefahren ist - eine Fußgängerin war zur falschen Zeit am falschen Ort.

von und
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)Foto: dpa

Zur falschen Zeit am falschen Ort. Eine Fußgängerin ist am Mittwochvormittag an den Folgen eines Verkehrsunfalls vom Vortag in Prenzlauer Berg verstorben. Die 76-Jährige wurde von einem Auto erfasst, das zuvor über Rot gefahren war und einen anderen Wagen gestreift hatte, wie die Polizei mitteilte. Der 56-jähriger Autofahrer fuhr die Wisbyer Straße entlang und missachtete an der Kreuzung zur Neumannstraße die rote Ampel. Dabei kam es zu einer leichten Kollision mit einem von einem 36-jährigen Fahrer gesteuerten anderen Auto, das aus der Stahlheimer Straße kam.

Der über Rot gefahrene Wagen wurde dadurch so abgelenkt, dass er die 76-Jährige erfasste, die gerade bei Grün die Wisbyer Straße überquerte. Die Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Nachdem die Ärzte sie in der Nacht noch stabilisieren konnten, erlag sie am Vormittag ihren multiplen Verletzungen. Die beiden Autofahrer erlitten leichte Verletzungen, die von Sanitätern ambulant behandelt wurden.

Autor

67 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben