Nach Schlägerei in Berlin-Neukölln : Wiedersehen im Urbankrankenhaus

Am Sonntagvormittag prügelten zwei Männer in der Wissmannstraße aus unbekannten Gründen auf zwei andere Männer ein. Als die Angegriffenen ihre Blessuren im Krankenhaus behandeln lassen wollten, trafen sie die Angreifer wieder.

Alexander Haneke

Die vier Männer begegneten sich nach Polizeiangaben gegen 10.30 Uhr in der Wissmannstraße in Neukölln. Nach Angaben eines Polizeisprechers griff ein Duo im Alter von 27 und 28 Jahren "offenbar grundlos" das andere Duo im Alter von 32 und 33 Jahren handgreiflich an. Die Angegriffenen wehrten sich, sodass beide Seiten leichte Verletzungen davontrugen. Nach der Attacke flüchteten die Angreifer.

Die Angegriffenen gingen ins Krankenhaus am Urban, um ihre Blessuren behandeln zu lassen. Kurze Zeit später trafen auch die Angreifer dort ein - sie wollten ihre Verletzungen ebenfalls ärztlich versorgen lassen.

 

Die Angegriffenen riefen die Polizei, die die Angreifer noch im Warteraum des Krankenhauses festnahm. Die beiden Männer wurden vorübergehend festgenommen und müssen sich nun wegen Körperverletzung verantworten. Bei einem der Angreifer, dem 27-Jährigen, fanden die Beamten außerdem ein Mobiltelefon, dass als gestohlen gemeldet war. Gegen den 27-Jährigen wird nun zusätzlich wegen Diebstahls ermittelt.

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben