Nach Streit : Autofahrer sticht Mann nieder

Wegen einer angeblichen Verkehrsbehinderung geriet ein 31-Jähriger mit einem Autofahrer in Streit. Der zog plötzlich ein Messer und stach zu. Das 31-jährige Opfer musste operiert werden.

Ein 31 Jahre alter Mann ist im Ortsteil Wedding niedergestochen worden. Er war mit einem Autofahrer wegen einer angeblichen Verkehrsbehinderung in Streit geraten, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag mitteilte.

Während dieses Streits zog der Autofahrer plötzlich ein Messer und stach dem 31-Jährigen mehrmals ins Bein. Nach dem Angriff flüchtete der Täter, der bisher nicht gefasst werden konnte. Das Opfer musste notoperiert werden. ddp

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben