Nach Überfall auf Joggerin im Mauerpark : Haftbefehl gegen 17-Jährigen erlassen

Nach dem brutalen Überfall auf eine Joggerin im Mauerpark hat die Polizei am Donnerstag einen Verdächtigen festgenommen. Am Freitag wurde Haftbefehl gegen den 17-Jährigen erlassen.

Foto: dpa/Patrick Pleul

Am 19. März wurde eine 40-jährige Frau im Mauerpark in Prenzlauer Berg mit einem Ziegelstein brutal von hinten angegriffen, der Täter schlug ihr mehrmals ins Gesicht, auch als sie schon am Boden war, und stahl ihre Jacke samt Smartphone.

Nun wurde Haftbefehl gegen einen 17-Jährigen erlassen, der in der Nacht zu Donnerstag festgenommen wurde. Kurz zuvor hatte die Polizei Fahndungsbilder veröffentlicht, die aus der Überwachungskamera des Handygeschäfts stammten, wo der Verdächtige das Handy für 50 Euro verkauft hatte.

Vorwurf: schwerer Raub in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung

Der Vorwurf lautet auf schweren Raub in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung, teilte eine Polizeisprecherin am Freitag mit.

Das Opfer kam mit einem Kieferbruch und Brüchen an der Hand ins Krankenhaus. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben