Nach Unfall in Berlin-Schöneberg : Passanten reanimieren Motorradfahrer

Bei einem schweren Unfall auf dem Sachsendamm ist Montagnachmittag ein Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt worden. Passanten reanimierten den Mann an der Unfallstelle.

von
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)Foto: dpa

Der Unfall ereignete sich laut Polizei um 16 Uhr auf dem Sachsendamm. Ein 28-jähriger Fordfahrer bog nach links in den Werdauer Weg ab; zum gleichen Zeitpunkt kam ihm auf der Gegenfahrbahn des Sachsendamms der 45-jährige Motorradfahrer auf seiner Honda entgegen.

Der Motorradfahrer stürzte und krachte gegen den Ford. Er zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Laut Polizei retteten Passanten dem Motorradfahrer das Leben; sie reanimierten den leblosen Mann an der Unfallstelle. Anschließend wurde der Motorradfahrer ins Krankenhaus gebracht und notoperiert. Sein Zustand war laut Polizei auch am Dienstagmittag weiter kritisch.

Die Dominicusstraße und der Sachsendamm in Richtung Tempelhof zwischen Hauptstraße und Autobahn waren bis 20.30 Uhr gesperrt.


Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben