Nach Verkehrsunfall in Berlin-Tiergarten : Radfahrer erliegt Verletzungen

Anfang April erfasste ein Laster einen Senioren, der bei "Rot" über eine Ampel gefahren sein soll. Der 72-Jährige ist Montagnacht an den Folgen des Verkehrsunfalls gestorben.

Ein 72-jährige Fahrradfahrer, der bei einem Verkehrsunfall am 4. April schwer verletzt wurde, ist gestern Nacht in einem Krankenhaus gestorben. Wie berichtet, war der Radfahrer gegen 11.30 Uhr auf dem Radweg der Potsdamer Straße in Richtung Lützowstraße unterwegs und soll das Reichpietschufer bei "Rot" überfahren haben. Dabei wurde er von einem Lastwagen erfasst, der in Richtung Stauffenbergstraße unterwegs war und kam mit Kopf- und inneren Verletzungen in ein Krankenhaus. (Tsp)

6 Kommentare

Neuester Kommentar