Nach Videofahndung in Berlin : Erste Festnahme nach KaDeWe-Überfall

Nach dem spektakulären Überfall aufs KaDeWe kurz vor Weihnachten hat es eine erste Festnahme gegeben. Die Polizei fasste am Mittwoch einen Verdächtigen in Wedding.

von und
Tatort Kaufhaus. Das KaDeWe wurde kurz vor Weihnachten überfallen.
Tatort Kaufhaus. Das KaDeWe wurde kurz vor Weihnachten überfallen.Foto: dpa

Keine zehn Tage nach Veröffentlichung von Filmaufnahmen zum Raubüberfall auf das KaDeWe gab es am Mittwoch einen ersten Erfolg. Beamte des Landeskriminalamtes nahmen am Morgen gegen 8.30 Uhr einen Tatverdächtigen in seiner Wohnung in der Schönwalder Straße in Gesundbrunnen fest. Gegen ihn lag bereits ein Haftbefehl vor. Der 25-Jährige ist der Polizei bereits bekannt. Das mutmaßliche Fluchtfahrzeug zu der Tat, ein Audi A 4 avant, wurde in der nordrhein-westfälischen Stadt Hilden sichergestellt.

Video
Nach Überfall in Schöneberg - Polizei bittet um Hilfe
KaDeWe-Überfall in Schöneberg 2014

Außerdem wurde die Wohnung eines weiteren Tatverdächtigen, eines 29-jährigen Mannes, in der Lietzenburger Straße in Berlin-Wilmersdorf durchsucht.

Der Raubüberfall ereignete sich am 20. Dezember vergangenen Jahres. Am 10. März gab die Polizei die Öffentlichkeitsfahndung heraus. Sie bat um Mithilfe bei der Identifizierung der fünf Räuber.

Die maskierten Männer waren am Tattag gegen 10.20 Uhr auf den Bürgersteig direkt vor dem Eingang Ansbacher Straße des KaDeWe gefahren, hatten im Kaufhaus gezielt Uhren von Rolex und Chopard und Schmuck entwendet und waren unerkannt geflohen. Das Auto hatte gestohlene Kennzeichen.

 

Autor

16 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben