Nahverkehr : Jugendliche Randalierer verletzen Schwangere

Als vier Jugendliche nach einem Streit mit einem anderen Fahrgast in einem Bus in Berlin-Kreuzberg zum Aussteigen aufgefordert werden, wirft einer der Randalierer einen Stein gegen den Bus und verletzt eine Schwangere.

BerlinVier Jugendliche haben in einem Bus der Linie M41 eine 19-jährige Schwangere verletzt. Die Unbekannten hatten am Mittwochabend während der Fahrt am Waterloo-Ufer in Kreuzberg in dem Bus zunächst Streit mit einem 20-Jährigen, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Dabei verletzte einer der Angreifer den Mann mit einem Messer leicht.

Nachdem das Sicherheitspersonal die Randalierer aufgefordert hatte, das Fahrzeug zu verlassen, warf einer der Täter nach dem Aussteigen einen Stein gegen eine Busscheibe. Dabei wurde die Schwangere leicht am Bauch verletzt. Sie konnte ebenso wie der 20-jährige Mann nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. (tbe/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben