Nahverkehr : Wieder Anschläge auf BVG-Busse

Innerhalb weniger Stunden sind in Berlin erneut zwei BVG-Busse durch bislang unbekannte Wurfgeschosse beschädigt worden.

BerlinAm Freitagabend hatte ein Fahrer der Linie 171 in der Nähe des S-Bahnhofs Sonnenallee in Neukölln einen lauten Knall gehört, wie die Polizei mitteilte. Als der Busfahrer anhielt, stellte er im hinteren Bereich des Fahrzeugs eine zerstörte Scheibe fest. Verletzt wurde niemand.

Am frühen Morgen beschädigten Unbekannte einen Bus der Nachtlinie 67/7 in der Brückenstraße in Niederschöneweide. Laut Polizei zersplitterte durch einen noch unbekannten Gegenstand eine Scheibe an einer Fahrzeugseite. Die Businsassen blieben unverletzt. (feh/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben