Nazi-Schmierereien : Holocaust-Mahnmal mit Hakenkreuz geschändet

An einer der Stelen der Gedenkstätte für die ermordeten Juden Europas in Mitte sind rechtsextreme Schmierereien entdeckt worden.

BerlinEine Mitarbeiterin der Gedenkstätte entdeckte das rund acht mal acht Zentimeter große Symbol am Freitagmittag an einer der Stelen. Außerdem wurde eine Zahlenkombination angebracht. Der Staatsschutz ermittelt.

Das Denkmal für die ermordeten Juden Europas in der Nähe des Brandenburger Tors ist die zentrale Holocaust-Gedenkstätte Deutschlands, ein Ort der Erinnerung und des Gedenkens an die bis zu sechs Millionen Opfer. Das Denkmal besteht aus dem von Peter Eisenman entworfenen Stelenfeld und einem unterirdischen Ort der Information. Es ist seit drei Jahren der Öffentlichkeit frei zugänglich. (ho/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben